Über mich

Mein Bild
Ich bin ein brauner Flatcoated Retriever und ich heiße Twilight Star`s River of Dreams, aber weil das ja ziemlich lang ist, sagen alle nur River zu mir. Ich liebe schwimmen und rennen und mit meinen Freunden toben. Mein Lieblingsspielzeug ist dieses rote Ei mit der Kordel dran - Kong nennt meine Familie das Teil immer. Und Frisbee-Scheiben, die sind noch viel besser, die fliegen so klasse und dann kann ich die gleich in der Luft fangen. Zu Hause hab ich mein Hasi am liebsten. Mit dem kann ich kuscheln und ihm die Ohren durchkauen. Außerdem geh ich auch gerne auf Menschensuche, also Mantrailing, da darf ich meine Nase ständig am Boden haben und losrennen, ohne das mich jemand bremst! Das ist super!

Mittwoch, 9. März 2011

Frühlingssonne am See

Hey Leute!

Heute vormittag war ich mit Frauchen am See. Wir sind durch den Seeburgpark spaziert und haben uns die Enten angeguckt. Also, ich hätte auch gerne mal eine geschnappt, aber Frauchen fand das nicht so toll. Aber die Gänse und die Hühner hinterm Zaun, die mochte ich nicht. Also, die Viecher sind ja eigentlich lecker - aber ich mag keine Zäune. Hab da mal einen getroffen, der hat ganz toll gezumselt in der Schnauze. Seitdem mach ich um alles, was hinter einem Zaun ist, lieber einen grossen Bogen. Aber Frauchen meinte, ich müsse das jetzt mal langsam lernen, dass nicht jeder Zaun zumselt - und es gab auch lecker Käse dafür, dass ich mich näher ran getraut habe.


Wir sind dann weiter gelaufen, und da stand ein grosses Zelt auf dem Parkplatz, wo sonst nur Autos stehen. Und da hat es sooooo lecker gerochen, und es gab dicke braune Bollen auf dem Boden. Durfte ich aber auch nicht probieren - war Lama-Kacke, sagt Frauchen. :-( Ich bin dann widerwillig weiter gelaufen - ich hätte einfach zu gerne mal probiert - aber Frauchen war zufrieden, dass ich es gelassen habe und hat mir stattdessen was anderes Leckeres gegeben.

Dann haben wir noch `ne Hundeschule getroffen. Fand ich aber blöd. Wenn wir Hundeschule haben, und es kommt ein einzelner Hund, dann müssen wir alle sitzen und der läuft vorbei. Und die haben das einfach umgekehrt gemacht - die sind alle weitergelaufen und ich musste wieder sitzen. Total blöd - wieso darf ich nie weiter laufen???

Irgendwann hatte Frauchen keine Lust mehr zu laufen und wir sind in einCafe gegangen. Ich hab mir gleich den Platz am Fenster gesichert und mir einen Napf mit Wasser bestellt. Die nette Bedienung hat Frauchen auch gleich einen Latte Macchiato mit Haselnuss-Sirup gebracht - das fand ich sehr aufmerksam von ihr.

Als Frauchen sich genug ausgeruht hatte, sind wir weiter in die Fussgängerzone und von da aus dann zum Bootsanleger. TUUUUUUUUUUUUUUT!!!!!! Huch, da hab ich mich erstmal erschreckt, aber Frauchen hat nur gelacht und so bin ich dann also auch weiter. War wohl nichts Dramatisches!

Wir haben dann noch einen schönen Bogen am Wasser entlang gemacht, sind nochmal an dem grossen Zelt vorbei (die Lama-Kacke hatte wohl inzwischen jemand anderes gefressen, die war nämlich leider weg), zurück zum Auto!!

Zu Hause gab es dann eine Mini-Mahlzeit. Frauchen meint, ich könne eigentlich gar kein Hunger mehr haben, weil ich so viel Käse und andere Leckerlis hatte. Sie hat mal wieder keine Ahnung!!!!

ICH BIN EIN RETRIEVER - ICH HABE IMMER HUNGER!!!!

Kommentare:

  1. Ach River, du armer! Nix darf man gell. DIE haben ja wirklich keine Ahnung von Livestyle!
    Wenn WIR in den Seepark gehen, hat SIE quasi einen Nervenzusammenbruch. (Weil sie behauptet, wir müssten BEIDE an die Leine.) Jedenfalls unsere Spazis dort beschränken sich auf ein MINIMUM. Wir wollen eben SPASS haben beim Spazi.
    wedelwedel die TIBIS

    AntwortenLöschen
  2. Schön deinen Blog entdeckt zu haben. Das miut den Enten kann ich voll verstehen - die kann man ja neuerdings auch als Gesellschafterin für's Kraulen halten, sie mal hier: http://mein-irish-terrier.over-blog.de/article-ente-zum-kraulen-gesucht-67877130.html.
    LG, Enya
    ...und dass die Leckerchen niemals ausgehen!

    AntwortenLöschen